Herzlich Willkommen beim Kreisverband der Obst- & Gartenbauvereine im Landkreis Tübingen.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Besuch unserer Seiten!

 

Aktueller Termin:

Veredelungskurs/Pfropfkurs

Dieses Jahr bietet der Obst- und Gartenbauverein Kiebingen im Rahmen des Kreisverbandes der Obst- und Gartenbauvereine des Landkreises Tübingen wieder einen Pfropfkurs an. Der Treffpunkt ist am Montag, 25. April um 17:30 Uhr im Lehrgarten am Maluswegle in Kiebingen.
Das Pfropfen ist eine Veredelungsart. Vorgeführt wird das Verfahren "Hinter die Rinde pfropfen".  Hierbei zeigen wir das einfache Pfropfen und das verbesserte Rindenpfropfen. Wir beginnen mit einer theoretischen Einheit mit allen Informationen über Edelreiser und die Vorbereitung des Baumes. Wer hat, kann Baumsäge, Hippe und Veredelungsmesser mitbringen und es kann dann auf der Terrasse am Vereinsheim Malus selbst geübt werden. Bast und Edelreiser werden zur Verfügung gestellt.
Bei guter Witterung gehen wir dann noch an einen Baum in den angrenzenden Streuobstwiesen der umveredelt werden soll.
Alle Interessenten sind hierzu herzlich eingeladen.
 
Der Ausschuss vom Obst- und Gartenbauverein Kiebingen

 

Am Dienstag, dem 22. März schnitten Vorstände und Fachwarte der Dußlinger, Gomaringer und Nehrener Obst- und Gartenbauvereine zusammen mit den Schulen und Schulklassen die Bäume auf dem Schulgelände. Es hat allen Beteiligten sehr viel Freude gemacht.

Fachwart und erster Vorsitzender des OGV Gomaringen ist schon fleissig an der Arbeit...

Letz auf dem Gipfel..

Mit dem neuen Fachwart Kittel ist man gestellt..

 

Eine Schulklasse trifft ein und wird unterwiesen..

Schon sind die Mädels auf den Bäumen...

Es macht ihnen Spaß...

Auf dem Anhänger ists auch schön...

Gruppenbild mit Anhänger...

4 Jungs eifrig am Werk..

Unten nehmen sich die Fachwarte einen schwierigen Fall vor..

 

Gemeinsam wird der Leitast gekürzt...

So sieht Dreieinigkeit beim Bäume schneiden aus..

Liebe Vereinsvorsitzende,

auch in diesem Jahr finden wieder die Streuobstpflegetage im Monat März statt.

Viele Vereine nehmen daran teil, so dass immer wieder entsprechende Veröffentlichungen in "Obst & Garten" ,dem LOGL-Kalender sowie im Internet nachzulesen sind: http://logl-bw.de/index.php/extensions/streuobst/streuobstpflegetage

Aus dieser Aktion heraus entstehen Meldungen für die Presse: http://logl-bw.de/images/1_logl/streuobstpflegetage/Streuobstpflegetage_2015_Pressetext_Vereine.pdf Über die Anmeldung und Rückmeldung stellt der LOGL die Anzahl der Schnittmaßnahmen zusammen: http://logl-bw.de/images/1_logl/streuobstpflegetage/streuobstpflegetage2015/TeilnehmerStreuobstpflegetage_2015.pdf Damit werben LOGL und die einzelnen OGVs und Fachwartvereinigungen für die Pflege und den Erhalt der Baumwiesen mit Hochstämmen. "Es gibt nichts Gutes - außer man tut es!" Mit solchen Argumenten stoßen wir die Türen bei Gemeinden, Städten, Landkreisen und im Land auf, so dass auf Finanzmittel für Pflanz- und Pflegeprogramme eingewirkt werden kann. Außerdem ist dies werbewirksam für den eigenen Verein neue Mitglieder sind immer willkommen. 

Gibt´s außer Arbeit auch andere Gesichtspunkte "Outdoor" etwas zu tun? Da gibt´s so etwas wie: Gymnastik am Baum - Bewegung an der frischen Luft usw.

Sollten wir dies nicht für uns als Verein nutzen? Was hält uns davon ab das angehängte Formular auszufüllen? Ist das Ausfüllen wirklich eine so große Mühe? Man trägt ja nur den Verein, den Vorsitzenden, Termin und Gewann ein - fertig! Die Rückmeldung ist auch nicht kompliziert. Also ran ans Anmeldeformular. (Bearbeitung aktivieren und abspeichern nicht vergessen) 

Und nicht vergessen: Anmeldeschluss ist der 12.02.2016 http://logl-bw.de/index.php/artikel-fuer-startseite-ohne-menuelink-5

Viele Grüße und viel Spaß beim Mitmachen

Gerold Maier (1. Vorsitzender KOV-Tübingen)

 

 

Kontoverbindung des KOV:

IBAN: DE59 6415 0020 0001 7574 00 BIC: SOLADES1TUB